Archiv für die Kategorie »Allgemein«

Das große Abenteuer wirft seine Schatten voraus

 

Internationaler Jugendaustausch des VfB 08 Lünen nach Litauen

 

 

Nach mehr als sechs Monaten Vorlauf und jeder Menge Arbeit, reisen die E – Zebrafohlen des VfB 08 Lünen am Samstag, dem 24.03.2018, für sieben Tage in die litauische Partnerstadt Lünens, nach Panevėžys.
 

 

Schon zu Saisonbeginn schmiedeten die beiden Coaches, Thorsten Rennau und Ralf Ristau, den ehrgeizigen Plan, eine Auslandsreise auf die Beine zu stellen. Da beide Trainer selbst als Jugendliche internationale Luft schnuppern durften, war es Ihnen wichtig, ihrem Team eine solche Erfahrung zu ermöglichen.

Die Coaches sind, wie man im Ruhrgebiet gerne sagt, „ein Kopp und eine Arsch“. Neben einem absolut kontinuierlichen Trainingsbetrieb und einem sehr guten Sozialverhalten der Spieler, ist den beiden Trainern die Elternschaft besonders wichtig.

Warum die Eltern im Breitensport eminent wichtig sind, ist schnell erklärt. Zum Saisonende im Juni werden die VfB Zebras rund 40 Spiele gespielt haben und an mehr als sechs Turnieren teilgenommen haben. Dazu kamen mehrtägige Trainingslager, Halloweenparty, Kampfsporttraining, Karnevalsumzug, usw.. In der gesamten Saison gab es somit nur drei freie Wochenenden für die Kids. Und das alles geht nur mit Eltern, die sich in die Vereinsarbeit einbringen.

Diese siebentägige Reise wäre aber ohne die großartige Unterstützung der Stadt Lünen, dem SSV Lünen, dem VfB 08 Lünen und dessen Förderverein nicht möglich gewesen.  Aber auch diverse Firmen und Privatpersonen haben das Team bei diesem Vorhaben mit Reisegepäck und Sportkleidung unterstützt.

Ein großes kulturelles Programm in Litauen und Lettland wartet ebenso auf die Nachwuchsspieler, wie auch ein Freundschaftsspiel gegen den ortsansässigen Fußballverein.

Als Vertreter der Stadt Lünen begleitet Burkhard Körbl, Leiter des Sportamts, die VfBer auf der Fahrt nach Litauen.

 

Aber einen Wermutstropfen hat diese Geschichte doch: Coach Ristau erlitt beim vorletzten Training einen Patellasehnenabriss und wurde am Donnerstag im Marienhospital zu Lünen operiert. Somit wird er seine Mannschaft nicht begleiten können, hält aber natürlich telefonischen Kontakt zum Team.

VfBer mit viel Spaß beim Umzug


 

 

 

 

 

Zusammen mit dem Clubhausteam hatten die jungen VfBer viel Spaß beim Karnevalsumzug durch unseren Stadtteil. Mit Helau und Alaaf ging es die Jägerstrasse rauf und runter. Auch danach wurde im Clubhaus noch kräftig und friedlich gefeiert.


 

 

 

 

 

 

Mini-Kicker freuen sich über Ballspende

Vor dem Spiel gegen die Mütter wurden die Bälle überreicht.


Anlässlich der Weihnachtsfeier der Mini-Kicker des VfB 08 Lünen übergaben Hans-Peter Bludau und Armin Ott 10 Fußbälle an den VfB Nachwuchs. Die zahlreich anwesenden Eltern mit Verwandten und Bekannten begleiteten die Ballspende der GFL mit viel Applaus. Die Minis waren begeistert und probierten die Bälle gleich aus. Der Leiter der Nachwuchstruppe, Reiner Brummel, bedankte sich herzlich. Hans-Peter Bludau und Armin Ott spielten selbst mal für den VfB 08. Die GFLer lobten das Engagement des Vereins und der Nachwuchsbetreuer, gerade für die Kinder und Jugendlichen. Fazit: Alle waren begeistert und haben die GFL – Ballspende dankend entgegen genommen.

Fahrschule LB unterstützt E – Junioren

Die E – Junioren mit Lars Blazejewski (rechts) bedankten sich mit einem Mannschaftsfoto.

Zebra – Sponsoring geht in die zweite Spielzeit
Die Fußball E – Junioren des VfB 08 Lünen bedankten sich herzlich und anschliessend auch sportlich mit einem dritten Platz bei den Hallenstadtmeisterschaften Lünen 2017/18 bei der Fahrschule LB für die neuen Trainingsanzüge. Die Inhaber dreier Fahrschulen in Lünen und Bergkamen setzen die Kooperation gerne mit dem Team aus dem Lüner Süden fort. Ihr Sponsoring wird dadurch bestärkt, dass die Mannschaft ihren Sponsor jedes Jahr mit einer Aktion überrascht. So unterstützte das Team im vergangenen Sommer die beiden Inhaber, Beate und Lars Blazejewski, mit einer Wagenpflege des Fuhrparks der Fahrschule. Trainer, Eltern und Verein sind davon überzeugt, dass solche Aktionen wertvoll sind, um den Kindern ein Stück weit aufzuzeigen, das die Welt nicht nur aus Geschenken besteht.

 

Frohe Weihnachten und guten Rutsch


Die Fußballjugendabteilung wünscht allen Spielern, Trainern und Betreuern, Eltern und Gönnern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2018. Den teilnehmenden Mannschaften an den Hallenmeisterschaften Lünen viel Erfolg.

Zum Seitenanfang