Spielberichte

01.12.2018 VfB Lünen 08 – SG Massen 6:1

Am ersten Samstag im Dezember war die SG Massen zu Gast an der Dammwiese. Nach der besten Mannschaftsleistung im Jahr 2018 wurde Massen mit 6:1 nach Hause geschickt.

Mann des Spiels war Christian Kwiatkowski der 5 Treffer erzielte. Das sechste Tor erzielte Milco Radevski.

 

17.11.2018 VfB Lünen 08 – SuS Rünthe 08 4:3

Am Samstag war der SuS Rünthe zu Gast an der Dammwiese. In einem sehr guten Alt-Herren Spiel behielten die schwarz weißen am Ende mit 4:3 die Oberhand.

Nach dem 1:0 durch Michael Schlein, erzielte Rünthe in fünf Minuten zwei Tore. Christian Kwiatkowski traf zum 2:2 aber Rünthe legte nach und traf zur 2:3 Halbzeit Führung.

In der zweiten Halbzeit drehte der VfB Lünen das Spiel durch zwei Tore von Christian Kwiatkowski und gewann am Ende mit 4:3.

 

06.10.2018 VfB Lünen 08 – BW Alstedde 2:4

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die alten Herren vom VfB Lünen am Samstag.

Das Spiel gegen BW Alstedde ging mit 2:4 auf der Dammwiese verloren. Es war so ein typisches Spiel wo hinten fast jeder Schuß ein Treffer war und vorne die zahlreichen Chancen nicht zum gewünschten Torerfolg führten. Ein riesen Kompliment geht an Stefan Vogt, den Torwart von BW Alstedde, der sich durch seine Paraden den Titel “ unbeliebtester Spieler des Spiels “ redlich verdiente hat und dadurch den Sieg  für Alstedde fest hielt.

Die beiden Tore für den VfB erzielte Sascha Kusserow.

Weiter geht es am Mittwoch mit dem Training ab 19:00 auf der Dammwiese.

Am Freitag, den 12.10. findet ab 19:08Uhr die Jahreshauptversammlung im Clubhaus statt.

 

01.09.2018 Westfalia Huckarde – VfB Lünen 08 3:7

Am Samstag war der VfB Lünen zu Gast bei Westfalia Huckarde.

Nach der frühen Führung durch zwei Tore von Milco Radevski, glich Huckarde noch vor der Pause zum 2:2 aus. Nach der Pause traf  Irhad Kolenda zwei mal (vor den Augen des Familienbesuchs aus Bosnien) und stellte den zwei Tore Abstand wieder her.

Huckarde gab sich aber immer noch nicht geschlagen und verkürzte auf 3:4.

Nach einem direkt verwandeln Freistoß von Milco Radevski und zwei Toren von Christian Kwiatkowski siegten die alten Herren von VfB am Ende etwas zu hoch aber verdient mit 7:3.

Zum Seitenanfang