Fachschaft Fußball

In diesem Bereich der Website lesen Sie aktuelle Informationen über die Fachschaft Fußball des VfB 08 Lünen. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Aktuelles

AH: Erste Niederlage nach einem Jahr

Am Samstag verloren die alten Herren vom VfB Lünen in letzter Minute mit 3:2 beim Ü32 “Vize Westfalenmeister” FC Frohlinde. Die Tore erzielten Denis Fellner und Dirk Broda. Das 3:2 schoß Frohlinde in der letzten Minute, nachdem der VfB die letzte viertel Stunde verletzungsbedingt nur noch zu zehnt auf dem Feld war.

Weiter geht es am Mittwoch ab 19:00 mit dem Training auf der Dammwiese.

Für Freitag Abend, den 08.09. suchen wir ein Auswärtsgegner.

Bei Interesse bitte bei Torsten Broda 01738746647 melden.

Westfalenmeisterschaft Ü32: AH mit Vorrundenaus

Am Samstag haben die Alten Herren vom VfB 08 Lünen an den Ü32 Westfalenmeisterschaften in Kaiserau teilgenommen. Die 28 teilnehmenden Mannschaften wurden in 4 Gruppen aufgeteilt. Nach einer durchwachsenen Leistung war das Turnier leider schon nach der  Vorrunde beendet.

„Es war mehr drin, nur zwei gute Spiele reichen bei einem solchen Turnier halt nicht aus”, so der Kommentar eines doch etwas enttäuschten Trainers Torsten Broda. Die Ergebnisse:

SSV Kalthof – VfB 08              2:2 ( Hilkenbach, Radevski )

Spvg Hagen – VfB 08              3:1 ( T. Broda )

Heßler 06 – VfB 08                 1:4 ( 2x Radevski, 2x Hilkenbach )

Frohlinde – VfB 08                 2:0

TuRa Löhne – VfB 08              0:2 ( Radevski, Tapken )

Hakedahler SV – VfB 08         2:1 ( Claus )

Weiter geht es am Mittwoch um 19:00 Uhr mit dem Training auf der Dammwiese.

 

A – Junioren sind Meister

Mit einem schönen Rahmenprogramm gestaltete die Fußballabteilung den entscheidenden Spieltag für die A – Junioren. Nach einem gemeinsamen Frühstück im Clubhaus begleiteten die Mini – Kicker die Mannschaften auf das Spielfeld. Kaum hatte Sascha Kusserow (Vorsitzender des Fördervereins), der als Stadionsprecher fungierte, die Aufstellungen verlesen, konnte er bereits in der zweiten Minute den ersten Torschützen verkünden. Dies tat er dann noch fünfzehn Mal.

 

 

 

Mit einem 16 : 0 Kantersieg feierte die Mannschaft nach dem Spiel Meisterschaft und Aufstieg in die Kreisliga B. Da die Mannschaft bis auf eine Ausnahme zusammenbleibt, kann man auch für die kommende Saison sicherlich einiges erwarten.

 

 

 

 

Ancelotti mal drei: Die Trainer Marcos Castro, Markus Hammerhofer und Michael Salmen bei der „Bierdusche“.

 

 

 

 

 

Der VfB 08 spielte mit folgender Aufstellung:

J. Goldbeck, F. Hammerhofer, T. Peters, M. Salmen, L. Coku, A. Fietzek, T. Karnowski, A. Urra, L. Köster, Y. Gesecus, D. Bußmann, M. Lesske, J. Neumann, E. Taskin, D. Dedeagili

Die Torschützen:

A. Urra 4x, D. Bußmann 3x, A. Fietzek 2x, L. Coku 2x, F. Hammerhofer, M. Salmen, M. Lesske, J. Neumann und D. Dedeagili

AH siegen auch beim 05er Turnier

Die AH jubeln über den Turniersieg

Am Samstag gewannen die Alten Herren vom VfB 08 Lünen das Kleinfeldturnier bei der SG Lünen 05/74. In der Vorrunde gab es bei vier Spielen vier klare Siege. Gegen die SG Lünen gab es ein 3:0 (Ingo Schimmack, Marcel Claus, Andreas Roch), gegen BV Brambauer ein 4:0 (2x Milco Radevski, Andre Walbaum, Denis Fellner) gegen BW Alstedde ein 5:0 (2x Milco Radevski, 2x Ingo Schimmack, Marcel Claus) und die SG Gahmen wurde mit 3:1 besiegt (Frank Wiemer, Marcel Claus, Ingo Schimmack).

Im Halbfinale wurde GS Cappenberg mit 4:1 geschlagen (2x Milco Radevski, Denis Fellner, Marcel Claus).

Im Finale wartete, wie beim Gefromm Hallenturnier, der Lüner SV. Das Endspiel wurde durch Tore von Andre Walbaum und Marcel Claus mit 2:1 gewonnen.

Weiter geht es am Mittwoch ab 19:00 mit dem Training auf der Dammwiese.

Alte Herren Hallenstadtmeister 2017

 

Am 21.01.2017 wurden die Alten Herren zum dritten Mal Hallenstadtmeister. In der Vorrunde gab es ein 2 : 1 gegen den BV Brambauer-Lünen (T. Broda, M. Radevski), ein 3 : 0 gegen den Lüner SV (T. Broda, 2x M. Claus), ein 2 : 1 gegen die SG Gahmen (M. Radevski, M. Claus) sowie eine 2 : 3 Niederlage gegen den SV Preußen 07 Lünen (A. Walbaum, Chr. Kwiatkowski). Im Halbfinale ging es gegen BW Alstedde. Durch Tore von Chr. Kwiatkowski, M. Radewski und 2 x A. Walbaum zog das Team souverän mit 4 : 0 ins Finale ein. Im Endspiel kam es zur Neuauflage des Finals von 2016 gegen Westfalia Wethmar. Nach spannenden zwölf Minuten musste nach einem 0 : 0 die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen. Durch Tore von A. Walbaum und Chr. Kwiatkowski sowie einer Glanzparade von D. Fellner wurden die Alten Herren glücklicher aber auch verdienter Hallenstadtmeister. An dieser Stelle noch ein großes Lob an BW Alstedde als Ausrichter der HSM, es hat alles super funktioniert.

Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Vor

Zum Seitenanfang