Fachschaft Tischtennis

In diesem Bereich der Website lesen Sie aktuelle Informationen über die Fachschaft Tischtennis des VfB 08 Lünen. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Aktuelles

Wir machen weiter!!!

In der letzten Zeit hatten wir es nicht einfach. Durch den Wegfall unserer „legendären“ Paul-Gerhardt- Halle und dem Austritt vieler Mitglieder stand unsere Tischtennisabteilung kurz vor dem Aus.

Nach Rücksprache mit dem Hauptvorstand und den noch verbliebenen Mitgliedern und zur Enttäuschung all derjenigen, denen wir ein Dorn im Auge sind, haben wir jedoch beschlossen, diese Abteilung aufrecht zu erhalten! Wir bestehen zur Zeit als „Hobbytruppe“ und hoffen, so bald wie möglich wieder eine Mannschaft stellen zu können.

Der Umzug erfolgt voraussichtlich während der Sommerferien. Weitere Infos, wie zum Beispiel zu Trainingszeiten, etc. folgen.

 

Zurzeit trainieren wir noch in der Turnhalle der Osterfeldschule, Bismarckstraße 1, 44532 Lünen, Dienstag und Freitag ab 19:00 Uhr mit dem TTC Lünen Wethmar. Über neue Mitglieder und Interessenten würden wir uns natürlich sehr freuen! 🙂

 

Wir lassen uns nicht unterkriegen! VIVA VfB!

 

VfB startet wieder durch!

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer aus Nordkirchen kann unsere Mannschaft wieder zwei Siege für sich verbuchen. Der erste Sieg der Rückserie gelang dem VfB am 20.1.15 gegen TTV Preußen mit einem eindeutigen Ergebnis: 9:0 Punkte und in der Unterbewertung mit 27:3 Sätzen!!!

Ein bisschen knapper wurde es dieses Wochenende (31.1.15) gegen den TuS Ascheberg. Dabei gewannen wir mit einem 9:4 (32:19 Sätze). Die Doppel konnten wir alle für uns mit jeweils einem 3:1 für uns entscheiden. Trotzdem gab sich der Gegner nicht geschlagen und konnte sich in den Einzeln gut zur Wehr setzen. Im ersten Durchlauf gewannen H. Becker, P. Jezek und P. Amanat. Danach punkteten T. Eichfeld, P. Jezek und M. Kusio. Auch unser Neuzugang D. Eichfeld schlug sich sehr gut, da er erst im fünften Satz das Nachsehen hatte und knapp verlor.

Mit dieser guten Mannschaftsleistung können wir durchaus optimistisch auf die künftigen Spiele blicken! Gut gemacht Jungs 🙂

 

 

Rückserie beginnt mit Niederlage

Wenig erfolgreich meldet sich der VfB aus der Winterpause zurück. Allerdings mussten wir uns beim gestrigen Spiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer behaupten. In der Hinserie hatten wir schon mit einer 9:3-Niederlage das Nachsehen gehabt, diesmal ist es noch deutlicher ausgefallen: Nämlich mit einem 9:0.

Unsere Jungs gaben alles, trotzdem gingen schon die Doppelspiele jeweils mit einem 3:1 an die gegnerische Mannschaft. In den Einzeln sah es stellenweise besser aus, da drei Spiele bis in den fünften Satz gespielt wurden. Dafür sorgten H. Becker, P. Jezek und unser Neuzugang F. Witte. Jedoch wurden auch diese Spiele abgegeben, sodass die Gäste aus Nordkirchen verdient mit einem 9:0 und 27:10 Sätzen gewannen. An dieser Stelle Glückwunsch an Nordkirchen zum Sieg! Wir hätten uns sehr über ein paar Punkte gefreut, aber es sollte wohl leider nicht so sein.

In den kommenden Spielen geht es für uns nun darum, den 2. Tabellenplatz zu halten. Dazu sollte wir zum Beispiel das nächste Spiel gegen den TTV Preußen 47 Lünen gewinnen. Das Spiel findet am 20.01.15 „auswärts“ um 20:00 Uhr statt. Wer uns unterstützen möchte ist hierzu herzlich eingeladen. 🙂

VfB wird 2. in der Hinrunde!

Nach dem 9:0 – Sieg gegen Ottmarsbocholt musste sich unsere Mannschaft auf das Spiel gegen Selm vorbereiten. Es gab einige Ausfälle, allerdings haben wir sehr guten Ersatz gehabt. Somit schickten wir unser derzeit bestes Aufgebot nach Selm, den direkten Tabellennachbarn. Das dies kein leichtes Unterfangen wird, sollte sich schon in den Doppelspielen bemerkbar machen.

Die Doppel Becker/Jezek und Eichfeld/Kusio mussten ihre Spiele abgeben, das Doppel 3 von Potthoff/Witte konnte allerdings punkten. Dabei hatte F. Witte seinen ersten Einsatz überhaupt gehabt und legte gleich eine super Leistung hin! Somit führte der Gastgeber mit 2:1 Punkten.

In den Einzeln folgte eine Reihe von Niederlagen, nur Kusio und Becker konnten die Selmer etwas aufhalten, indem sie jeweils ein Spiel gewannen. Insgesamt wurden vier Spiele, die wir verloren haben, erst im 5. Satz zugunsten des Gastgebers entschieden. In der Unterbewertung fiel das Ergebnis daher wesentlich knapper aus, als es das Endergebnis vermuten lässt. Somit gewann Selm verdient mit einem 9:3. Vorläufig….

….denn unserem Gastgeber ist wohl ein Fehler unterlaufen, weshalb das Spiel mit einem 9:0 für uns gewertet wurde!!!

Somit bleiben wir auf dem 2. Platz und für Selm wird es jetzt schwierig sein, uns einzuholen! 😉

 

Einen großen Dank auch nochmal an die Fans, die sich die Zeit genommen haben um uns bei unseren Spielen zu unterstützen! Die Rückrunde fängt im Januar an, genaue Termin werden hier vorher noch bekannt gegeben. Auch da brauchen wir wieder EURE Unterstützung! 🙂

 

 

Hier noch ein paar kleine Eindrücke vom Spiel:

 

10807838_751082864966070_136263264_

Das Siegerdoppel: F. Witte und H. Potthoff

10822507_751082874966069_42322890_

Haben alles gegeben: H. Becker und P. Jezek

VfB weiter auf Erfolgsspur

9760_10201923545450022_9036561904746918263_n

Letzten Samstag kam nach längerer Pause das nächste Meisterschaftsspiel gegen den DJK Westfalia Senden. Das dieses Spiel nicht einfach für uns wird, war uns schon von vornherein klar. Dies sollte sich auch im Verlauf des Spiels bestätigen.

In den Doppeln konnten Becker/Jezek ihr Spiel mit einem 3:0 für sich entscheiden, obwohl es in einigen Sätzen auch ziemlich eng wurde. Das Doppel Eichfeld/ Kusio hatte dagegen schon mehr Probleme, gewann aber schließlich mit einem 3:2 Endstand. Messing/Falke mussten sich leider mit einem 3:0 geschlagen geben.

Auch in den Einzelpartien gab es viele spannende Spiele zu bestaunen, von denen vier der neun Spiele die volle Distanz gingen. Zunächst siegten Becker, T. Eichfeld und Jezek, wonach Falke und Messing unterlagen. Kusio konnte dann wieder gewinnen und auf ein 6:3 für den VfB aufholen. Im zweiten Durchgang siegten wieder Becker und Eichfeld, allerdings konnten weder Jezek noch Falke den alles entscheidenden Punkt holen. Doch nach einer spannenden Zitterpartie konnte Messing den Sack zu machen und ein Entscheidungsdoppel abwenden.

Trotzdem Respekt an die Mannschaft aus Senden, die sich sehr gut geschlagen hat, obwohl sie stark ersatzgeschwächt waren! Insgesamt ging die Begegnung mit einem 9:5 und 28:28 Sätzen für den VfB aus. Im Anschluss an das Spiel ließen wir den Abend wie immer in gemütlicher Runde ausklingen.

Das nächste Spiel findet am 15.11.2014 um 17:30 zu Hause (in der Paul-Gerhardt-Schule) statt. Wir spielen dann gegen den SC BW Ottmarsbocholt. Auch hier brauchen wir wieder Unterstützung, also ich verlasse mich auf euch 😉

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 24 25 26 Vor

Zum Seitenanfang