1. verliert knapp – 2. und 3. erfolgreich – 4. geht unter

VfB Dritte Mannschaft

Der erste Spieltag unserer TT-Herren ist vorbei und unsere Erste trat am Samstag in neuen höheren Gefilden – in der 2.KK – beim Werner SC II an. In der Besetzung Titschert, Becker, Kohlhepp und Amanat P. der den verhinderten Kusio vertrat wollte man sich in die Liga tasten und natürlich auch was aus Werne mitnehmen. Am Ende stand ein beachtliches 4:6 zu Buche, nach den Doppeln stand es 1:1 – Tischert und Becker gewannen ihr Doppel glatt mit 3:0. Titschert der eines seiner Einzel gewann und Oldie Kohlhepp der seine beiden Einzel gewann verhalfen dann dazu das man 1:3 verlor und somit wenigstens ein Punkt mitnahm. Am Freitag den 07.09. um 19:30 Uhr will man dann auf eigenem Parkett weiter versuchen in der neuen Liga Fuß zu fassen und gegen die favorisierten Vorheimer die Punkte im Lüner Süden zu lassen. Unsere neu formierte Zwote fuhr am heiligen Sonntag in den frühen Morgenstunden in Richtung Ascheberg um da sein können an der Platte unter Beweis zu stellen. In der Besetzung Amanat P. der einzig übrig gebliebene aus der Vorsaison Juretzky & Hoffmann aufgerückt aus der Dritten und Oldie Jezek der es nochmal wissen will, wollte man sehen was in der Truppe steckt. In dem neuformierten Doppel Amanat P. und Jezek fehlte es noch an der Feinjustierung man verlor glatt mit 0:3. Besser machten es Juretzky und Hoffmann die überraschend schnell wach waren und ihr Doppel glatt mit 3:0 gewannen. Das war in der Vergangenheit nicht immer so ;). In den Einzeln verlor lediglich Hoffmann sein Einzel, ein verrücktes Spiel 11:6 12:10 13:15 und 19:17 hieß es am Ende der Partie, selbst der Zähler bekam Muskelkater am Zählgerät. Waren Amanat P. und Jezek im Doppel noch nicht da spielten sie ihre Einzel umso souveräner nach hause. Juretzky gewohnt ruhig und ganz souverän machte dann unser 8:2 perfekt und so war es ein gelungener Einstand unserer Zwoten. Am Sonntag den 09.09. um 11:00 Uhr kommt dann der Werner SC III in die Arena nach Lünen Süd. Auch die Dritte hat sich neu aufgestellt, eine Mischung aus alter Hasen und jugendlichem Leichtsinn ;). In der Besetzung Ataman, Potthoff. Amanat M. und Gössing empfing man den Werner SC IV um auch hier zu sehen wo man steht. Nach 2:0 in den Doppeln holte man sich Sicherheit und kam so zu einem ungefährdeten 7:3 Sieg und feierte somit einen gelungenen Einstand. Stark spielte Ataman auf der seine beiden Einzel gewann und unsere Jungspunde Amanat M. und Gössing die drei ihrer vier Spiele gewannen. Im Doppel blitzte die Stärke von Potthoff noch auf. Im Einzel aber verließen ihn – wie man hörte – dann die Kräfte, die Halde in Lünen Süd hilft gerne bei Konditionsschwächen:).  Nächster Gegner in eigener Halle ist dann am Samstag den 08.09. um 17:30 Uhr TTC Bergkamen Rünthe VI. Unsere neue Vierte Mannschaft trat in der Besetzung Messing, Schneider, Kohlhepp M., Herbst und den im Doppel angetretenen Bilzer beim hoch favorisierten Preußen aus Lünen an. Hier bezahlte man Lehrgeld und verlor sang und klanglos 0:10. Kopf hoch!! Hier will man es am Freitag den 07.09. um 19:30 Uhr besser machen. Gegner ist dann Tura Bergkamen III.

 

Schreibe einen Kommentar

Zum Seitenanfang