1. stark verbessert – 2. und 3. auf Kurs – 4. unterliegt

Unsere erste Mannschaft zeigte am frühen Sonntag morgen bei Westfalia Vorhelm eine bärenstarke Leistung und knüpfte dem Tabellenzweiten ein verdientes Unentschieden ab. Die Mannschaft um Kaptän Titschert, Becker, Kusio und Kohlhepp W. zeigten sich gegenüber der Vorwoche stark verbessert und stellte den Tabellenzweiten vor einigen Problemen. Die Spiele endeten mit 19:18 Sätzen, das spricht Bände über die Ausgeglichenheit in den Partien. In der Tabelle rangiert man weiter auf einen ungefährdeten siebten Platz. Ob da noch was in Richtung Relegationsplätze geht werden die nächsten Wochen zeigen. Am Freitag den 01.02. um 19:30 Uhr gastiert der neue Tabellenzweite, Ahlener SG in unserer Halle. Die zwote Mannschaft beeindruckte ebenfalls beim Tabellenzweiten Werner SC III und gewann mit 6:4. Besonders Juretzky zeigte sich in bestechender Form und gewann alle seine Spiele. Schander, Amanat P. und Gössing rundeten das gute Ergebnis ab und tüteten so das 6:4 ein. Man belegt zurzeit den dritten Platz in der Tabelle der zur Relegation in die 2.KK berechtigt. Am kommenden Wochenende heisst es dann Füße hochlegen, man hat spielfrei. Die Dritte Mannschaft belegt weiter den Tabellenplatz zwei in ihrer Gruppe mit der beeindruckenden Billianz von 9 Siegen und nur einer Niederlage. Ataman, Gössing, Amanat M. und Potthoff fuhren einen 7:3 Erfolg in TTC Bergkamen-Rünthe VI ein. Am kommenden Samstag um 17:30 Uhr ist dann der SuS Oberaden V in unserer Halle zu Gast. Die vierte Mannschaft konnte beim haushohen Favoriten leider nicht für Furore sorgen. Man unterlag in der Besetzung Messing, Schneider, Bilzer und Herbst deutlich mit 0:10 und rangiert weiter auf dem vorletzten Platz. Am Freitag den 01.02. um 19:30 Uhr empfängt man den TTC Horneburg III.

Schreibe einen Kommentar

Zum Seitenanfang