Fachschaft Tischtennis

In diesem Bereich der Website lesen Sie aktuelle Informationen über die Fachschaft Tischtennis des VfB 08 Lünen. Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Aktuelles

Auf geht´s in die Saison 2011/2012

Liebe Tischtennisfreunde,

Liebe Vereinsmitglieder des Gesamtvereins VfB 08 Lünen,

nach dem spektakulären Aufstieg der ersten Mannschaft in die 1. Kreisklasse und die nicht zuletzt dadurch resultierenden sensationellen Neuzugänge können wir uns auf Tischtennis vom Feinsten freuen.

Los geht es mit einem Hammerspiel! Die beiden Titelfavoriten VfB 08 Lünen und der TTV Preußen Lünen treffen am 1. Spieltag aufeinander. In den  folgenden Heimspielen werden nicht weniger attraktive Mannschaften wie CTTV Beckum, Eintracht Dolberg, Fortuna Walstedde oder auch Ahlender SG zu Gast in unserer bescheidenen Hütte sein.

Der Vorstand und die Sponsoren der Tischtennisabteilung sind sich einig: Wir werden zwar für optimale Tischtennisbedingungen sorgen aber im Gegenzug keine finanziellen Kopfsprünge machen, damit sich „Wandervögel“ eine Goldene Nase verdienen. Ferner gilt es, dem eigenen Nachwuchs die Chance zu ermöglichen mit dem VfB in einer höherklassigen Liga aufzuspielen.

Mit dem VfB 08 Lünen I stellten wir in den letzten Monaten ein Team auf die Beine, welches in Tischtenniskreisen als Favorit auf den nächsten Aufstieg gilt; aber wie es unsere Fußballkollegen kennen: „Der Ball ist rund“ und „Papier ist geduldig“.

Heimspiele der Ersten finden Samstagsabends um 18:30 Uhr statt und stehen meines Wissens in keiner Konkurrenz mit anderen Veranstaltungen des Gesamtvereins und deshalb meine Bitte: Feuert diese Mannschaft an, sie wird den VfB weit über die Grenzen Lünens bekannt machen.

Gruß

Heinz Potthoff

                                                 1. Kreisklasse Südmünsterland

                                                1. Spieltag am 10.9.2011 um 18.30 Uhr 

                                             VfB 08 Lünen I – TTV Preußen Lünen VI

                                            Paul-Gerhardt-Schule (Sporthalle),  Heinestr. 1

 

Sponsorencup am 27.8.2011

Guido Hoffmann (Mitte) gewann erneut souverän

Bereits zum vierten Mal konnte Guido Hoffmann von Provinzial Wolf den Siegerpokal in Empfang nehmen. Bedingt durch einige Konkurrenzveranstaltungen und des nicht gerade einladenden Wetters war die Teilnehmerzahl in diesem Jahr sehr überschaubar. Alle Akteure waren mit sehr viel Ehrgeiz und Elan am Start 

 

Bilder Vereinsmeisterschaften 2011

HIER sind die Bilder für alle sichtbar. Außerdem habe ich die Videos vom Freundschaftsspiel hochgeladen und es kommen noch weitere Alben hinzu, die demnächst unter Galerie/Bilderalben veröffentlicht werden. Die Kategorie Downloads  wurde als Untermenue in „Die Fachschaft“ integriert.

Der Artikel aus den Ruhr-Nachrichten von heute:

 

Thommi Eickhof ungeschlagen Vereinsmeister

Seine besondere spielerische Klasse stellte gestern unser Neuzugang unter Beweis. Bis zum Endspiel marschierte er ohne Satzverlust durch die Gruppenphase und anschließender Hauptrunde. Erst „Ali“ Rautert konnte ihm in einem gutklassigen Finale den einzigen Satz abknöpfen.
Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

Die Teilnehmer im Herren-Einzel

Unsere Kids in Aktion

Die Ergebnisse:

Herren Einzel :
1. Thomas Philipp Eickhof mit 12:0 Spielen und 36:1 Sätzen!!!
2. Dominik Rautert mit 11:1 Spielen und 34:8 Sätzen!!!
3. Olaf Brinkmann mit 10:2 Spielen und KP Sätze^^

Kids Einzel:
1. Dominik Makowski
2. Jonas Müller
3. Denis Matussek

Doppel:
1. Alina Schimmack/Dominik Makowski
2. Denis Matussek/Maximilian Claus
3. Jonas Müller/Timo Eichfeld

Doppeltitel geht an T.P. Eickhof/D. Kusio

Kommentar von D. Rautert:

So..der erste Teil ist gespielt:
1.Eickhof/ Kusio D…Respekt an Thommi!!!
2.Matussek A./Kusio M…n starkes Doppel..hätten eig 1.werden müssen
3.Dominik Rautert/Braun..Meiner Meinung nach verdient!!!Viele 5 Satz Spiele..
——————————————————————
Ein überragender Thommi hatte gestern allen Grund zum Strahlen. Nach bestandener Abschlußprüfung dominierte er mit Dennis K. den ersten Teil unserer Vereinsmeisterschaften. Neun Doppelpaare wurden ausgelost und im Vergleich „Jeder gegen Jeden“ die Titelträger ausgespielt. Dabei gab es eine spannende Entscheidung, denn die ersten vier Teams lagen mit 7:1 bzw. 6:2 Siegen ganz knapp beieinander. Auf dem undankbaren vierten Platz landeten Tobi Schnalke/H. Messing, die immerhin die neuen Vereinsmeister besiegten. Einen starken Einstand feierte auch Daniel Braun an der Seite von Dominik R.

Seiten: Zurück 1 2 3 ... 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 Vor

Zum Seitenanfang