1. und 2. Mannschaft beenden Hinrunde

Unsere 1. Mannschaft gab sich auch am Samstag Abend in Ascheberg keine Blöße und entführte die volle Punktzahl. Eichfeld T., Becker, Kusio und Jezek – der als Vertreter seine Sache mit Bravour meisterte – siegten souverän mit 8:2 beim TuS Ascheberg V. Nach zwei Siegen in den Doppeln gab man nur insgesamt zwei Einzel ab und macht als Tabellenzweiter weiter Druck auf den Tabellenführer. Gleichzeitig war es das letzte Spiel der Hinrunde mit der man durchaus zufrieden sein kann. Die Erwartungen wurden erfüllt! Lediglich am ersten Spieltag ließ man Federn ehe man zu einer beeindruckenden Serie ansetzte und alle drauf folgenden Spiele – teils in beeindruckender Weise – allesamt gewann. Am ersten Spieltag der Rückrunde kommt es zum direkten Duell mit dem aktuellen Tabellenführer TTC Horneburg II. Hier will man die Schmach aus der Hinrunde wett machen und hellwach in die Rückrunde starten. Am 12.01.18 geht es für die TT Abteilung des VfB 08 Lünen gemeinsam nach Horneburg.

2. Mannschaft gegen TTC BW Datteln V

Die 2. Mannschaft lieferte sich bereits am Freitag ein spannendes Duell gegen TTC BW Datteln V. Potthoff, Schneider, Kohlhepp M., und Eichfeld D. lieferten sich spannende Spiele gegen die Gäste aus Datteln. Das Ergebnis 5:5 bei 429:428 Bälle und 22:22 Sätze spricht hier Bände. Unsere 2. belegt somit zum Ende der Hinrunde einen zufriedenstellenden 5. Platz und geht mit einem positiven Gefühl in die Winterpause.

Auch die 3. Mannschaft kam am WE zum Einsatz. Hier fuhr man zum Tabellenschlusslicht nach Werne und wollte die Punkte mit nach hause nehmen. Nachdem die Doppel allerdings in die Hose gingen war man hier schnell unter Zugzwang und holte in der Besetzung Eichfeld D., Herbst, Hoffmann und Ataman „nur“ ein 5:5. Somit hält man die Werner auf Distanz und konnte in der Tabelle wegen des Punktgewinnes in der Tabelle doch noch einen Platz nach oben klettern. Hier steht dann am WE noch ein Partie auf dem Kalender, man empfängt den CTTF Beckum II auf heimischen Boden.

 

Schreibe einen Kommentar

Zum Seitenanfang